Freiheit für den Cookie - Analyse als Lebensgrundlage des Internet

Freiheit für den Cookie - Analyse als Lebensgrundlage des Internet

Analyse als Lebensgrundlage des Internet


Cookies abwählen? Schön. Hört sich erstmal gut an. Damit haben Sie die Kontrolle über Ihre Daten.

Aber was machen Sie damit?

Ihnen wurde ein kleines Stückchen Macht gegeben. Die Sie aber nur nutzen können wenn Sie in Ihrem Konsumverhalten kein Ergebnis erwarten.

Schöne Sache zu wissen, dass der Website Betreiber nicht mehr weiss was Sie von ihm wollen.

Prinzipiell verhält es sich so:

Sie gehen in ein Geschäft, suchen eine bestimmtes Kleidungstück und der Verkäufer fragt Sie ober Ihne helfen kann. Und Sie antworten: “Ich gebe keine Daten weiter.”


Damit wäre wäre eigentlich schon alles gesagt. Dennoch kam ich nicht umher, meine Gedanken zu Cookies und Webanalyse hier zu vertiefen.


Grundsätzlich sollte auf jeder Cookie - Abfrage an den Besucher folgendes stehen:

Sie können Cookies zur Marketing und Analyse Zwecken abwählen. Wir werden diese dann nicht mehr speichern und Ihren Website Besuch auf unserer Seite nicht weiter verfolgen. Damit schützen Sie Ihre Daten aus dem Besuch unserer Website vor uns.


Wir sehen nicht mehr welche...

unserer Seite Sie geöffnet haben

Links Sie geklickt haben

Interessen Sie haben

und auch nicht

wieviel Interesse Sie haben(Wie lange habe Sie sich auf unsere Seite aufgehalten?)

bedeutet auch...

Wir können nicht mehr verfolgen, welchen Weg sie zum unserem Produkt genommen haben.

Auch können wir nicht mehr feststellen, welche Darstellung für unsere Produkte verbessert werden muss.

Wir sehen nicht mehr, welche Website Inhalte beliebt sind und welche nicht beliebt.


Zielgerichtete Informationen an Sie auszuliefern oder ein passendes Produktangebot zu machen wird zu Glückssache, aber leider auch für Sie.


Wenn Sie der Analyse nicht zustimmen, werden Ihnen wahllos Produkte angeboten.

Der Markt bzw. der Verkauf von Produkten wird duch das Setzen von Cookies nicht verhindert.

Die einen Menschen wollen kaufen, die anderen wollen verkaufen. Ein natürliches Prinzip bei dem jeder glücklich ist.

Verkaufen kann ich etwas an meinen Kunden wenn ich ihn am besten kenne. Was würde der Kunde von mir denken, wenn ich ihn mit lauter unpassenden Produkten zuschmeisse. Er würde wahrscheinlich denken, dass ich ein ziemlich schlechter Verkäufer bin und dann da kaufen wo man ihn versteht.

Wenn Sie an einer Website, den Inhalten und dem Angebot interessiert sind, tun Sie sich keinen Gefallen, Analyse und Marketing Cookies abzuwählen. Dadurch nehmen Ihrem Servicedienstleister oder Verkäufer die Möglichkeit Ihnen genau das zu liefern, was Sie möchten.

Sonst verhält es sich so als wenn Sie ein Eis bestellen und bei der Frage was für Eis sagen: “Überraschen Sie mich.” Aber das in dem Wissen, dass Sie 90 Prozent der angeboteten Eissorten nicht mögen.


Wie sollte ich den Erfolg meines Online Geschäfts kalkulieren!? Ich sehe meine Kunden nicht, wenn ich nicht analysiere.


Bei einem Ladenlokal in der Stadt hätte ich noch die Möglichkeit, meine Kunden zu zählen und mit meinen Einnahmen zu vergleichen. Dann könnte ich meinen Laden und mein Produktangebot versuchen zu verbessern. (Theoretisch wäre das nach DSGVO auch nicht erlaubt, ohne vorherige Zustimmung des Kunden. Den nach neuen Cookie Regeln, dürfte auch der anonymisierte Besuch der Website, erst nach Zustimmung analysiert werden.) Im Falle des Ladenlokas würde ich sogar das Gesicht des Kunden kennen und damit wiederkehrende Kunde erkennen.

Die Möglichkeit dieser Zählung habe habe ich online, ohne die Zustimmung des Besucher für einen Analyse Cookie nicht.


Stellen Sie sich das Internet ohne Datenanalyse vor. Wenn der Websitebetreiber null Informationen hätte, ob und wie lange Besucher auf seiner Website sind.


Wahrscheinlich würden die meisten Webseiten immer noch ziemlich kacke ausehen, weil man nie herausfinden konnte, worauf der Besucher steht. Es würde keine tollen Webseiten mit tollem kostenlosen Inhalt geben, die sich nur über Werbung finanzieren.

Warum sollte ich auf einer Website werben, wenn ich keine Informationen habe, wieviel Besucher dort landen. Dann kann ich meine Werbeschild auch irgenwo in einen Garten schmeißen und hoffen das was passiert.

Gehen wir mal vom Konsum weg.

Stellen Sie sich vor, jemand verwaltet eine Website im gesellschaftlich-sozialen Bereich. Der Betreiber dieser Website hat ein unglaubliches Engagement. Seine Website soll Menschen in armen Ländern helfen. Vielleicht auch ein Nachbarschaftschftsdienst für ältere Menschen in der Umgebung organsiseren oder auch den Tierschutz unterstützen. Unentgeldlich oder ehrenamtlich. Natürlich ist das nicht der Hauptbestandteil des Internets, eher eine verschwinden kleiner Teil. Aber das Prinzip ist klar.


Durch das Setzen der Cookies geben Sie ihm die Fähigkeit, die Macht des Internet zu erhalten. Wenn Sie Cookies abwählen entziehen Sie ihm diese Macht.


Aber das wäre nicht nur bei diesem wenigen Ausnahmen im sozialen Bereich der Fall, sondern auch bei jeden Klein- und Mittelständischen Unternehmen. Durch das Abwählen von Cookies und das Verweigern der Analyse nehmen Sie ihnen die Macht optimale Leistung zu bringen und damit Gewinne zu erwirtschaften. Das kratzt an der Excistenz kleiner und mittelständischer Unternehmen.

Durch die DSGVO wurde ihnen, durch die Androhung hoher Strafen und Abmahnungen, diese Fähigkeit genommen. Wer es sich nicht leisten kann, muss auf Analyse verzichten. Durch das dauerhafte Abwählen von Analyse Cookies, entziehen Sie der Masse die Macht und fokussieren diese auf die grossen Konzerne.

Denn wie Sie vielleicht schon bemerkt haben. Die Großen analysieren natürlich weiter. Die finanziellen und technischen Möglichkeiten befähigen Sie dazu. Sollen Sie auch, wenn Sie mein Nutzererlebnis verbessern.

Denn der Grund warum ich im Internet bin, ist doch genau da. Ich will ein Erlebnis auf irgendeine Art. Konsum, Spass oder Befriedigung durch Infos.


Und wenn ich dann gefragt werde wonach ich denn suche, sage ich: “Sag ich nicht. Aber ich erwarte das du das lieferst”.


Wenn man das Abwählen von Analyse Cookies dauerhaft betreibt, werden nur noch große Konzerne ihr Angebot optimieren können. Als kleine Einzelperson ins Internet mit einer eigenen Webseite einzusteigen, wäre ohne fremde Hilfe und hohen Kosten schon nicht mehr möglich. Vorbei die Zeiten als nette Blogs netten Inhalt geliefert habe. Ein Stück Kommunikationskultur geht damit unter.

Das dauerhafte Abwählen von Cookies lässt uns dorthin bewegen und alle anderen gehen unter. Denken Sie nur an Amazon und viele Einzelhändler in der Stadt. Dadurch das Sie nur Online bestellen ziehen Sie ihnen den Boden unter den Füssen weg.

Wenn aber in naher Zukunft keiner mehr davon da ist, kaufen Sie Ihr Toilettenpapier demnächst bei Amazon. Und dann bestimmt Amazon den Preis und die Qualität. Dreilagig können Sie dann abhaken. Wird in China nicht produziert. Alternativlos sozusagen.


Egal welche Website Sie besuchen. Sie ziehen den vollen Nutzen aus Ihrem Besuchen, wenn Sie dem Inhaber der Website die Möglichkeit geben, Sie zu verstehen. Dann kann er Ihnen helfen und seine Inhalte für Sie optimieren.


Wir alle sind im Netz um etwas zu kaufen, Spass zu haben oder Informationen zu bekommen. Alle diese tollen Errungenschaften sind dem Setzen von Cookies geschuldet und der damit gegebenen Fähigkeit der Websitebetreiber, die Wünsche Ihrer Besucher zu analysieren. Ohne diese würden wir alle sehr frustriert im Netz unterwegs sein und uns optisch wie funktional noch in den 90ern befinden. Ich würde sogar behaupten ohne Analyse und die darauf folgende Optimierung, hätte das Internet nur die wenigsten erreicht und es wäre nicht so erfolgreich geworden.

Denken Sie immer daran, Sie werden nicht gezwungen. Sie sind im Internet um ein Erlebnis zu haben und Sie können am Ergebnis teilhaben, wenn Sie Cookies zustimmen.

Autor

3 Kommentare

  • Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt.
  • Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt.

Was denkst du?

Aktuelle Beiträge

Online Marketing Tools

Online Marketing Starter Guide

Online Marketing Guide

Jetzt Gratis Guide sichern!

Jetzt Gratis Guide sichern!

Wie Sie mit 3 Werkzeugen effektives Online Marketing betreiben und automatisiert Geld verdienen

Wie wäre es, wenn Sie Ihre Verkäufe und Ihr Marketing

automatisieren könnten?

Durch 3 effektive Tools, die automatisiert Interessenten in zahlende Kunden umwandeln.


Online Marketing Guide

Jetzt Gratis Guide sichern!


Als Einstieg in das Online Marketing erhalten Sie kostenlos den Guide:

Online Marketing Starter

Anti-Spam: Wir schützen Ihre Daten und geben diese nicht an Dritte weiter. Nach Erhalt des E-Books senden wir Ihnen weitere interessante Angebote und praxisnahe Informationen per E-Mail. Sie können diese exklusiven Informationen jederzeit, mit nur einem Klick in jeder E-Mail abbestellen. Datenschutz
 Impressum     Datenschutz
Powered by Chimpify